SVS U17 mit weißer Weste

Vergangenen Sonntag musste unsere U17 nach Kematen. Es war ein spannendes Spiel vorprogrammiert da der Tabellenführer aus Seekirchen gegen seinen ersten Verfolger aus Kematen ran musste. Man merkte bereits kurz nach Anpfiff, dass es sich hier um eine enge Partie handelt. Der SVS mit einer kompakten Defensive versuchte über seine hochkarätige Offensive nach vorne Druck zu machen. Kematen verteidigte ab der ersten Minute und stellte seine Erste Linie auf höhe Mittekreis. So mussten sich unsere Jungs durch zwei 5er Ketten durch arbeiten und die Partie entwickelte sich zu einer taktischen Angelegenheit. Mit einem 0:0 und einer optischen Überlegenheit unserer Youngsters ging es in die Kabine. Unser Coach stellte das System ein wenig um und versuchte mit etwas offensiveren Vorgaben die Partie in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Wiederanpfiff waren unsere Jungs wieder hochmotiviert und wollten unbedingt die 3 Punkte nach Hause nehmen. Die zweite Hälfte wirkte spielerisch um Klassen besser als Hälfte eins und so kam Fabian Schweiger in Minute 61 zum Abschluss und brachte den SVS in Führung. Der Gegner behielt seine defensive Spielweise und versuchte, nicht noch ein Gegentor zu erzielen. Mit dem 0:1 im Rücken ist unserer Offensive ein Knopf aufgegangen und so haben wir weitere hochkarätige Chancen erspielt. In Minute 86 erspielten wir uns einen schönen Spielzug der durch ein Traumtor volley von Daniel Reich verwertet worden ist. Nun sah es so aus, als war die Partie endgültig entschieden. Doch die Gäste Liesen eine Chance nicht ungenutzt und stellten kurz vor Abpfiff auf 1:2. Kematen versuchte nun nach extremen Coaching des Heimtrainers alles nach vorne zu werfen und wollten noch diesen einen Punkt. Diese Rechnung ging aber ohne den SVS auf. Unsere Youngsters spielten mit viel Cleverness und Intelligenz eine Traumkombination fertig und erhöhten mit dem Schlusspfiff durch Jonas Vorderegger auf 1:3 für den SVS. Nun war endgültig diese Spiel entschieden und die U17 des SVS bleibt ungeschlagen nach 3 Runden auf Tabellenplatz 1.

 

Torschützen: Fabian Schweiger (61.), Daniel Reichl (86.), Jonas Vorderegger (90.)

 

Am Montag den 30.04.2018 geht es um 19.30 Uhr zuhause um die nächsten wichtige Punkte im Rennen um die Meisterschaft.
Der SVS freut sich auf viel Unterstützung auf den Rängen.